Druckausgleichs-
elemente 

Bedeutung & Funktion

Durch Temperaturschwankungen innerhalb eines Gehäuses, ausgelöst durch äußere Einflüsse (wie zum Beispiel wechselnde Wetterverhältnisse), kann es zu Kondenswasserbildung innerhalb des Gehäuses kommen. Um dies zu verhindern, empfehlen wir den Einsatz von Druckausgleichselementen.

Unsere Druckausgleichselemente verhindern die für die Kondensation im Gehäuse verantwortliche Druckdifferenz zwischen Gehäuseinneren und Umgebung. Um den IP-Schutz des Gehäuses aufrecht zu erhalten sind die aus widerstandsfähigem Polyamid bzw. Edelstahl gefertigten Elemente mit einer speziellen Membran ausgestattet, welche zwar luftdurchlässig, aber wasser- und ölabweisend ist. In unserem umfangreichen Produktsortiment finden Sie Lösungen in verschiedenen Größen, Materialien oder Farben.

 

Möchten Sie einfach und präzise den Luftdurchlass für Ihr System bestimmen?

Hier geht es zu unserem » Druckausgleichsrechner


Klicken Sie hier um
Marketing / Multimedia Cookies
zu aktivieren und diesen Inhalt zu sehen.

Klicken Sie hier um
Marketing / Multimedia Cookies
zu aktivieren und diesen Inhalt zu sehen.

Druckausgleichselement

Material:Polyamid 6
O-Ring:Perbunan
Temperaturen:von -40°C bis 100°C
Anschlussgewinde:Metrisch

Zertifizierungen

Fehlt etwas? Dann sprechen Sie uns gerne an!

Datenblätter/Montagehinweise

Fehlt etwas? Dann sprechen Sie uns gerne an!

Datenblatt
Montageanleitung

Funktionsvideo

Zeigt die Funktionen des Produkts



Produktvideo

Zur generellen Produktveranschaulichung

Material: Polyamid 6; Anschlussgewinde: M
ArtikelnummerMembran-
typ
GewindegrößeSWLDHLuftdurchlass
ΔP=70 mbar
l/h (mind)
VPE3D
RAL 7035RAL 9005
11086512
13086512SM 12 x 1,5176.018.507.6016.001
11087112
13087112SM 12 x 1,0176.618.507.6016.001
11087512
13087512SM 12 x 1,51710.018.507.6016.001
Sofern nichts anderes angegeben, alle Daten in Millimeter oder Stück (Menge)